Corona - Information für Schulen und Jugendarbeit

Maßnahmen für die außerschulische Jugendarbeit und für Schulen

Update: 21. April 2022

Auf dieser Seite findest du Informationen zu diesen Themen:


Außerschulische Jugendarbeit

Beinhaltet auch Jugendinfos, Betreuung, Jugendzentren, Jugendtreffs, etc.

Empfehlungen für die außerschulische Jugendarbeit

Quelle:  Leitfaden für außerschulische Jugendarbeit (BKA, Stand: 16. April 2022)

Es gelten keine Einschränkungen für Zusammenkünfte.

Das bedeutet:

  • Ein Einlass ohne Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr ist erlaubt.
  • Nächtigungen sind erlaubt.
  • Das Verabreichen von Speisen und der Ausschank von Getränken sind zulässig.
  • Generell besteht keine Maskenpflicht (in- und outdoor) und die Notwendigkeit zu einer Kontaktpersonennachverfolgung.
  • Das BKA empfiehlt jedoch auf das individuelle Sicherheitsbedürfnis einzugehen und bei Zusammenkünften in geschlossenen Räumen eine Maske zu tragen.

Bei Zusammenkünften von mehr als 500 Personen (inkl. Betreuungspersonen) ist eine COVID-19-Beauftragte bzw. ein COVID-19-Beauftragter zu bestellen sowie ein COVID-19-Präventionskonzept auszuarbeiten und umzusetzen.


Schulen & Unis

Aktuelle Regelungen an Schulen 

  • Ab 19. April 2022 gilt in weiten Teilen ein regulärer Schulbetrieb. Es gilt Präsenzpflicht an Schulen für alle Schülerinnen und Schüler.

  • Maskenpflicht außerhalb der Klassen- und Gruppenräume: MNS (Schüler:innen bis zur 8. Schulstufe) bzw. FFP2-Maske (ab der 9. Schulstufe).

  • Für Lehr- und Verwaltungspersonal: FFP2-Maskenpflicht im gesamten Schulgebäude (außer in Klassenräumen).

  • Schüler:innen müssen mindestens einen PCR-Test pro Woche erbringen

  • Der verpflichtende tägliche Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr entfällt für Lehr- und Verwaltungspersonal sowie für Schüler/innen. Das bedeutet, dass auch der Ninja-Pass nach den Osterferien nicht mehr eingesetzt wird.
     

Geplante Regelungen ab 25. April 2022

  • Für alle Schülerinnen und Schüler sowie Personal und externen Personen entfällt die Maskenpflicht im gesamten Schulbereich.

  • Die Regelung, dass bei erhöhtem Infektionsgeschehen am Standort temporär schulautonom eine Maskenpflicht für einzelne Klassen oder den Standort verfügt werden kann, bleibt bestehen.

  • Ein PCR-Test pro Woche für alle Schüler:innen wird fortgesetzt. 
     

Zusätzliche Details und Regelungen siehe Sichere Schule (BMBWF: COVID-19-Schulverordnung und Erlässe)
 

Matura (Reife- und Diplomprüfung) 2022

Information zu den abschließenden Prüfungen im Haupttermin 2021/22
Für die Reife- und Diplomprüfung 2022 gelten folgende Rahmenbedingungen:

Hygienebestimmungen

  • Für Prüfungskandidat:innen wird in den beiden Wochen vor Beginn der Klausurprüfungen eine Sicherheitsphase festgelegt. Alle Prüfungskandidat:innen müssen in diesen zwei Wochen je drei Coronatests durchführen, davon mindestens zwei PCR-Tests pro Woche.

  • Ab Beginn der Klausurprüfungen ist von allen Personen am Prüfungsort bzw. am Ort des Ergänzungsunterrichts ein 3-G-Nachweis zu erbringen (Getestet, Geimpft, Genesen).
  • Das Tragen eines MNS bzw. einer FFP2--Maske richtet sich nach den aktuell gültigen Bestimmungen der jeweiligen Risikostufe.

Rahmenbedingungen der Klausuren und mündlichen Prüfungen

  • Die Anzahl der Themenbereich der mündlichen Prüfungsgebiete wird an AHS eingeschränkt.
  • Die Dauer der Klausurarbeit wird um 60 Minuten verlängert.
  • Die Abgabetermine für die vorwissenschaftliche Arbeit werden  verschoben.
  • Ersatzprüfungstermine sind vorgesehen. Befindet sich ein:e Prüfungskandidat:in zur Zeit der Klausur in behördlich angeordneter Quarantäne, „verliert“ er bzw. sie dadurch keinen Prüfungsantritt.

Vorbereitungsphase

  • Ergänzungsunterricht ab der vorletzten Unterrichtswoche ermöglicht die gezielte Vorbereitung auf die Klausurprüfung und die mündlichen Prüfungen.
  • Ortsungebundener, digital gestützter Unterricht kann ab den letzten fünf Kalendertagen vor Beginn der Klausurprüfung durch die Schulleitung angeordnet werden.

Weiterführende Links:


Hilfreiche Infos & Websites


Das gilt an Universtitäten und Hochschulen

An den österreichischen Hochschulen und Universitäten gibt es im Gegensatz zu Schulen keine einheitlichen Maßnahmen. Jeder Studienstandort darf autonom über Regeln entscheiden.
Bitte informiere dich an deiner Hochschule oder Uni.

Weitere (allgemeine) Infos findest du in den FAQs zu den Informationen über den Universitäts- und Hochschulbetrieb des Bildungsministeriums (BMBWF).


    Quellen und weiterführende Links

    ← Zurück zur Übersicht

    @jugendportal auf Instagram

    Jugendportal.at wurde zuletzt am 12.05.2022 bearbeitet.

    Partner