Corona - Information für Schulen, Universitäten, Fachhochschulen und Lehrberufe

Stand: Sonntag, 31. Mai 2020

Allgemeines UPDATE

  • Mund-Nasen-Schutz: Ab 3. Juni gibt es keine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht an Schulen.
  • Folgende Maßnahmen bleiben weiterhin aufrecht: Abwechselnder Schichtunterricht, Abstandsregeln, Stundenplanregelungen.
  • Singen im Unterricht sowie Sportunterricht im Freien ist wieder erlaubt.
  • Maturafeiern und Abschlussfeste sind erlaubt. Es gelten die allgemeinen Hygienemaßnahmen für Veranstaltungen: Mindestabstand von einem Meter sowie nicht mehr als 100 Personen (Personenregelung für Juni) erlaubt.
  • Weitere Jugendthemen wie Auswirkungen auf Ferialjobs, Pratika und Fragen zu Beihilfen findest du hier: www.jugendportal.at/corona/jugendthemen

Schulformen

  • Informationen für MaturantInnen (AHS, BHS, Handelsschulen) 

    • Am 04.05.2020: Öffnung für MaturantInnen und Abschlussklassen.

    • Es wird eine „verschlankte Matura“ im Sommersemester 2020 stattfinden.

    • Die schriftliche Matura findet ab 25.05.2020 statt. Für AHS/BHS in drei Fächern: Deutsch, eine lebende Fremdsprache, Mathematik (AHS). An BHS kann eines der drei Prüfungsgebiete auch eine fachbezogene Klausurarbeit sein.

    • Die mündliche Matura entfällt, kann jedoch freiwillig abgehalten werden.

    • Noten aus der Abschlussklasse fließen in die Maturanote ein.

    • Die Bearbeitungszeit für die schriftliche Matura wird pro Fach um jeweils eine Stunde verlängert – zum „Durchlüften“.
       

  • Informationen für andere Schulstufen (ausgenommen Abschlussklassen und Matura) 

    • Öffnung am 15.05. für LehrerInnen an den Volksschulen, Mittelschulen und AHS Unterstufen, Sonderschulen, Deutschförderklassen (Sekundarstufe I). Der Unterricht für SchülerInnen beginnt am 18.05.

    • Öffnung am 29.05. für LehrerInnen an Berufschulen, Polytechnische Schulen (Sekundarstufe II). Der Unterricht für SchülerInnen beginnt nach den Pfingstferien am 03.06.

    • Schichtbetrieb: Klassen werden in 2 gleich große Gruppen geteilt:

      • Pro Gruppe um die 11 SchülerInnen

      • Gruppe A: Montag, Dienstag, Mittwoch

      • Gruppe B: Donnerstag, Freitag

      • Wöchentlicher Wechsel der Gruppentage

      • Teilungskriterien können individuell getroffen werden, z.B.: nach dem Alphabet.

    • Es finden keine Schularbeiten mehr statt. Die Basis der Jahresnote bilden die Halbjahreszeugnisse, die Leistung bis 16.03. sowie Leistungen, die im Rahmen des Distance-Learning und des nun folgenden Präsenzunterrichts erbracht wurden.

    • "Aufsteigen mit Nicht-Genügend": Bei einem (1) Nicht-Genügend wird ein Aufsteigen auch ohne Beschluss der Klassenkonferenz möglich sein. Schülerinnen und Schüler, die mehr als ein Nicht-Genügend aufweisen, können zu einer Wiederholungsprüfung antreten. Bleibt nur ein Nicht-Genügend offen, können auch sie aufsteigen. 

    • Mündliche Prüfungen für SchülerInnen, die ihre Schulnoten verbessern möchten, sind erlaubt.

    • Hygiene-Maßnahmen (Händewaschen, Abstand halten) werden in Form eines Hygiene-Handbuchs ausgegeben.

    • Änderungen dieses Fahrplans vorbehalten.

    • Hinweis zu Stornokosten bei Sport- oder Projektwochen

    • Antragstellung für COVID-19-Schulveranstaltungsausfall-Härtefonds (OEAD)

Quellen:

Universitäten und Hochschulen 

  • Informationen für Studierende  

    • Der Entlehnbetrieb an Universitätsbibliotheken soll ab Mitte Mai schrittweise wieder aufgenommen werden. Nähere Informationen werden von den jeweiligen Universitätsbetrieben herausgegeben.

    • Lehrveranstaltungen sollen bis einschließlich 30.06. digital stattfinden.

    • Prüfungen sollen digital durchgeführt werden. Nähere Informationen werden von den jeweiligen Universitätsbetrieben herausgegeben.

    • Aufnahme- und Eignungsverfahren werden in jedem Fall schriftlich durchgeführt, wenn auch zu anderen, verschobenen Terminen als bisher geplant (z.B. für Medizin). Nähere Informationen werden von den jeweiligen Universitätsbetrieben herausgegeben.

    • Der Forschungsbetrieb wird schrittweise hochgefahren.

Quellen:

Lehrlinge und Berufsbildende Schulen

  • Informationen für Lehrlinge

    • Für die Berufsschulen gelten dieselben Regelungen wie für alle Schulen der Sekundarstufe II. Der Unterricht für SchülerInnen beginnt nach den Pfingstferien am 03.06.2020,

    • Berufsschule: Lehrabschluss Prüfungen für 30.000 Lehrlinge werden vor Sommer stattfinden.

    • Die Fachpraktische Ausbildung im Sommer oder später.

    • Das Aufsteigen ins nächste Lehrjahr ist Hauptziel.

Weiterführende Links

 

 

← Zurück zur Übersicht

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 07.07.2020 bearbeitet.

Partner