Jugendthemen

Die aktuelle Coronavirus-Lage hat auch weitreichende Auswirkungen auf die Ausbildung von Jugendlichen, auf die Lehre, den Ferialjob, das Praktikum, aber auch auf finanzielle Unterstützungen wie der Familienbeihilfe. Das Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend hat einen Fragenkatalog mit allen Antworten zusammengefasst.

Hinweis: Eine Auswahl der Themen sind an dieser Stelle auf dem Jugendportal angeführt, den gesamten FAQ-Katalog findest du hier

Arbeit, Beschäftigung, Lehre

Wo finde ich Informationen, wie sich die Corona-Krise auf mein Lehrverhältnis auswirkt?

Unterschiedliche Webseiten geben eine umfangreiche Aufstellung zu Fragen rund um Beschäftigung, Kurzarbeit, Auswirkungen auf die Lehre und arbeitsrechtliche Fragen. Insbesondere sei auf die gratis zur Verfügung stehende Infoline „Lehre statt Leere“ unter 0800 220074 verwiesen, die zu allen Fragen rund um das Thema Lehrausbildung kompetent und tagesaktuell Auskunft geben können.

Auch hier auf dem Österreichischen Jugendportal findest du Infos zu Lehrberufen und berufsbildende Schulen:

Wo bekomme ich Unterstützung als Lehrling?

Die Initiative „Lehre statt Leere“ bietet dir kostenloses, österreichweites Coaching. Mit den Lehrlingscoaches kannst du individuelle Sorgen, Probleme und Anliegen zu besprechen. Da durch die Corona Krise besonders viele Fragen aufgetreten sind, wurde eine eigene Infoline zur Lehre eingerichtet, die gratis unter 0800 220074 zu erreichen ist.

Ich habe noch keine Lehrstelle oder Schulplatz für die Zeit nach den Sommerferien. Was soll ich tun?

Wende dich an die Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 in deinem Bundesland. Die helfen dir gemeinsam mit dem Jugendcoaching die passende Ausbildung zu finden. Wenn du eine Lehrausbildung machen möchtest, wende dich an die regionale Geschäftsstelle des AMS.

Ich bin auf Jobsuche – welche Betriebe suchen aktuell Mitarbeitende?

Auf der Webseite des Arbeitsmarkservices AMS findest du aktuelle Stellenangebote sowie Tipps zu Schule, Studium und Lehre.

Einige Jugendinformationsstellen in den Bundesländern bieten Jobbörsen speziell für Jugendliche an.

Ferialjob

Ich bin auf der Suche nach einem Ferialjob – wo kann ich mich informieren?

Auf dem Österreichischen Jugendportal stehen dir hilfreiche Checklisten zur Job- und Praktikumssuche zur Verfügung. Auf der Webseite der Jugendinfos findest du auch weitere Unterlagen zur Vorbereitung und Bewerbung, aber auch rechtliche Tipps und Infos.

Hier findest du eine bundesweite Übersicht über Ferial- und Nebenjobbörsen (nach Bundesland sortiert): 

Freizeit

Dürfen Gruppenstunden, Zusammenkünfte und Workshops in meiner Jugendeinrichtung wieder stattfinden?

Gruppenstunden und Zusammenkünfte der außerschulischen Jugenderziehung und Jugendarbeit dürfen stattfinden. Bis 31. Juli 2020 sind maximal 100 Personen erlaubt (ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze). Ab 1. August 2020 sind es maximal 200 Teilnehmende. Personen, die zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind, werden nicht eingerechnet.

Bei Kindern und Jugendlichen ist davon auszugehen, dass Mindestabstände nicht immer adäquat eingehalten werden können. Zudem ist auch das andauernde Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes nicht indiziert, da mit einer Nicht-Toleranz und dadurch Verunreinigung zu rechnen ist. Andere, altersentsprechende Schutzmaßnahmen müssen daher getroffen werden, um die Möglichkeit einer Ansteckung und Übertragung möglichst zu vermindern. Sofern die veranstaltende Organisation ein COVID-19-Präventionskonzept gemäß §10b. erstellt und umsetzt, kann innerhalb von Kleingruppen von maximal 20 Personen, der Mindestabstand gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben sowie der Mund-Nasen-Schutz entfallen.

Das BMAFJ stellt einen detaillierten Leitfaden für Feriencamps und außerschulische Jugendarbeit, der auf der aktuellen COVID-19-Lockerungsverordnung basiert, zur Verfügung. Der Leitfaden wird regelmäßig aktualisiert und enthält ein Musterbeispiel für das COVID-19-Präventionskonzept laut §10b.

Bitte informiere dich direkt bei deiner Jugendeinrichtung welche Angebote verfügbar sind.

Ich möchte mich gerne freiwillig engagieren – wo finde ich Informationen welche Möglichkeiten es derzeit gibt?

Die Österreichischen Jugendinfos informieren auf ihren Webseiten über Projekte und Möglichkeiten.

Internationale Jugendprogramme und Reisen

Ich war auf Auslandseinsatz und musste wegen Covid-19 früher nach Österreich zurückkehren. Mein Auslandsprojekt ist aber nicht beendet, nur unterbrochen bzw. wird online weitergeführt. Kann ich weiterhin die Familienbeihilfe beziehen?

Ja, die Familienbeihilfe wird weiter gewährt, da der Einsatz formal nicht unterbrochen wird. Die Einsatzstellen/Träger bzw. die Nationalagentur für ESK werden diesbezügliche Bestätigungen ausstellen.

Familienbeihilfe, finanzielle Unterstützung

Wo finde ich Informationen über den weiteren Bezug der Familienbeihilfe?

Das Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend stellt in den „FAQ Auswirkungen auf Familien“ Informationen zum weiteren Bezug der Familienbeihilfe bereit. Hier erfährst du zum Beispiel, ob die Familienbeihilfe weiter gewährt wird, auch wenn du deine Berufsausbildung unterbrichst, dein Grundwehrdienst verlängert wird oder du deinen Auslandseinsatz abbrechen musstest.

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf den Anspruch auf Studienbeihilfe?

Es ist eine Verordnung des Bundesministers für Bildung, Wissenschaft und Forschung in Kraft getreten, die auf die Probleme reagiert und vielfach neue Regelungen für die Studienförderung schafft. Details dazu findest du auf der Homepage der Studienbeihilfenbehörde unter folgendem Link:

 

← Zurück zur Übersicht

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 22.09.2020 bearbeitet.

Partner