Alles zur Europawahl 2024

Alles zur Europawahl 2024

Die wichtigsten Infos zur Europawahl 2024

Was ist die Europawahl eigentlich und wer darf zur Wahl gehen? Hier findest du die wichtigsten Fakten und Infos zur Europawahl am 9. Juni 2024 in Österreich.

Das findest du auf dieser Seite:


WANN & WAS ?

Wann ist die Europawahl?

Am Sonntag, den 9. Juni 2024 findet in Österreich die Europawahl (Abgeordnetenwahl für das Europäische Parlament) statt.

Was ist die Europawahl?

Bei der Europawahl, auch EU-Wahl genannt, wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union die Abgeordneten des Europäischen Parlaments.

Die Wahl findet alle 5 Jahre statt. Das letzte Mal fand die Europawahl 2019 statt.

Wie viele Europaabgeordnete werden 2024 gewählt?

Heuer werden insgesamt 720 Abgeordnete aus der gesamten EU ins Europaparlament gewählt.

Aus Österreich werden heuer 20 Abgeordnete (statt bisher 19) ins Europäische Parlament gewählt.

 

↑ Top


WARUM ?

Warum soll ich wählen gehen?

Bei einer demokratischen Wahl zählt jede einzelne Stimme gleich viel. Mit deiner Stimme stärkst du den Kandidaten oder die Kandidatin, die deine Meinungen in Europa vertritt. Je mehr Leute wählen gehen, desto besser finden sich die Ideen und Meinungen der Bevölkerung im Wahlergebnis wieder. 

Linktipp: Unser Europa.Unsere Wahl. (Bundeskanzleramt)

↑ Top


WAS MACHT DAS EU-PARLAMENT ?

Das sind die 3 Hauptaufgaben des EU-Parlaments

Gesetze

  • Das Parlament arbeitet mit den anderen Institutionen der EU zusammen. Gesetze werden zum Beispiel von der Europäischen Kommission vorgeschlagen und vom EU-Parlament, gemeinsam mit dem Rat der EU, beschlossen.
  • Auch Handelsabkommen mit anderen Nicht-EU-Staaten werden vom Parlament beschlossen.
  • Entscheidungen über die Aufnahme von neuen Mitgliedsländern in die EU werden getroffen.

Kontrollfunktion

  • Das EU-Parlament übernimmt auch die Kontrollfunktion von allen anderen EU-Organen, zum Beispiel von der Europäischen Kommission, der Europäischen Zentralbank, dem Rat der EU und dem Europäischen Gerichtshof.
  • Das Parlament wählt auch die Präsidentschaft der Kommission. Derzeit ist die Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.
  • Zur Kontrollfunktion gehört auch die Prüfung von Petitionen, die EU-Bürgerinnen und EU-Bürger einbringen können, sowie 
  • die Beobachtung und Kontrolle von Wahlen in und außerhalb Europas.

Haushalt (auch Budget genannt)

  • Der Haushaltsplan der EU entscheidet, wofür Geld gemeinsam und in den einzelnen EU-Ländern investiert wird, zum Beispiel für Umweltmaßnahmen, für Erasmus+, für Förderungen von Projekten oder für den Ausbau von Straßen.
  • Das Parlament trifft diese Entscheidungen gemeinsam mit dem Europäischen Rat.
  • Das Budget wird langfristig für mehrere Jahre im Voraus beschlossen.

↑ Top


WEN ?

Wen kann ich wählen?

Auf dem Wahlzettel in Österreich stehen einzelne Kandidatinnen und Kandidaten der österreichischen Parteien, also zum Beispiel von der FPÖ, den Grünen, NEOS, ÖVP und von der SPÖ. Die vollständige Liste aller Kandidatinnen und Kandidaten wird Ende April von der Bundeswahlbehörde bekanntgegeben.

Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten* bei der Europawahl 2024 in Österreich**

  • FPÖ: Spitzenkandidat ist Harald Vilimsky
  • Die Grünen: Spitzenkandidatin ist Lena Schilling
  • KPÖ: Spitzenkandidat ist Günther Hopfgartner
  • NEOS: Spitzenkandidat ist Helmut Brandstätter
  • ÖVP: Spitzenkandidat ist Reinhold Lopatka
  • SPÖ: Spitzenkandidat ist Andreas Schieder

Stand März 2024.
* Auflistung in alphabetischer Reihenfolge des Parteinamens.
** Es können noch weitere Parteien oder Einzelpersonen zur Wahl antreten.

Je nach Wahlergebnis werden von jeder teilnehmenden Partei eine bestimmte Anzahl von Abgeordneten ins Europäische Parlament in Brüssel (Belgien) geschickt.

Am 9. Juni 2024 entscheiden die Wählerinnen und Wähler die Aufteilung der 20 Abgeordneten, die aus Österreich im EU-Parlament arbeiten werden.

Die neuen Europaabgeordneten schließen sich zu länderübergreifenden Fraktionen im EU-Parlament zusammen. -> Hier erfährst du mehr über die Fraktionen im Europaparlament

↑ Top


 

Fraktionen im Europaparlament

Das Europäische Parlament ist derzeit in 7 Fraktionen aufgeteilt. Es gibt auch Abgeordnete ohne Fraktionszugehörigkeit.

 Aus Österreich sind derzeit 5 Parteien in 5 Fraktionen vertreten.

Diese Fraktionen gibt es im Europaparlament:

(Stand März 2023, in alphabetischer Reihenfolge der Kurzbezeichnungen)

- mit österreichischer Beteiligung (Wahlergebnis von 2019)

Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) (EVP)

  • Österreichisches Mitglied: ÖVP
  • Abgeordnete aus Österreich im Europäischen Parlament nach Wahlergebnis 2019: 7
  • Spitzenkandidat für die Wahl 2024: Reinhold Lopatka (63 Jahre alt)
  • Weitere Mitgliedsparteien der Fraktion EVP (Auswahl): CDU/CSU (Deutschland), Forza Italia (Italien), Fidesz (Ungarn)

Die Grünen/Europäische Freie Allianz (Grüne/EFA, auch G/EFA)

  • Österreichisches Mitglied: Die Grünen
  • Abgeordnete aus Österreich im Europäischen Parlament nach Wahlergebnis 2019: 3
  • Spitzenkandidatin für die Wahl 2024: Lena Schilling (23 Jahre alt)
  • Weitere Mitgliedsparteien der Fraktion G/EFA (Auswahl): Bündnis 90/Die Grünen (Deutschland), Europe Écologie (Frankreich), Green (Irland)

Identität und Demokratie (ID)

  • Österreichisches Mitglied: FPÖ
  • Abgeordnete aus Österreich im Europäischen Parlament nach Wahlergebnis 2019: 3
  • Spitzenkandidat für die Wahl 2024: Harald Vilimsky (57 Jahre alt)
  • Weitere Mitgliedsparteien der Fraktion ID (Auswahl): Vlaams Belang (Belgien), AfD (Deutschland), Lega (Italien)

Renew Europe (Renew)

  • Österreichisches Mitglied: NEOS
  • Abgeordnete aus Österreich im Europäischen Parlament nach Wahlergebnis 2019: 1
  • Spitzenkandidat für die Wahl 2024: Helmut Brandstätter (68 Jahre)
  • Weitere Mitgliedsparteien der Fraktion Renew (Auswahl): FDP (Deutschland), Progressivo Slovensko (Slowakei), Ciudadanos (Spanien)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament (S&D)

  • Österreichisches Mitglied: SPÖ
  • Abgeordnete aus Österreich im Europäischen Parlament nach Wahlergebnis 2019: 5
  • Spitzenkandidat für die Wahl 2024: Andreas Schieder (54 Jahre alt)
  • Weitere Mitgliedsparteien der Fraktion S&D (Auswahl): SDP (Deutschland), Partito Democratico (Italien), Partij van de Arbeid (Niederlande)

-ohne österreichische Beteiligung (Wahlergebnis von 2019)

Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer (EKR)

  • Österreichisches Mitglied: Derzeit ist keine österreichische Partei in der Fraktion EKR im Europäischen Parlament vertreten.
  • Abgeordnete aus Österreich im Europäischen Parlament nach Wahlergebnis 2019: 0
  • Spitzenkandidat/Spitzenkandidatin für die Wahl 2024: Derzeit nicht bekannt.
  • Weitere Mitgliedsparteien der Fraktion EKR (Auswahl): Fratelli d’Italia (Italien), JA21 (Niederlande), PiS (Polen)

Fraktion Die Linke im Europäischen Parlament (GUE/NGL)

  • Österreichisches Mitglied: Derzeit ist keine österreichische Partei in der Fraktion GUE/NGL im Europäischen Parlament vertreten.
  • Abgeordnete aus Österreich im Europäischen Parlament nach Wahlergebnis 2019: 0
  • Spitzenkandidat/Spitzenkandidatin für die Wahl 2024: Derzeit nicht bekannt.
  • Weitere Mitgliedsparteien der Fraktion GUE/NGL (Auswahl): Die Linke (Deutschland), Sinn Féin (Irland), La France insoumise (Frankreich)

Fraktionslose Abgeordnete im Europäischen Parlament

  • Österreichisches Mitglied: Derzeit sind keine fraktionslose Abgeordneten aus Österreich im Europaparlament vertreten.
  • Abgeordnete aus Österreich im Europäischen Parlament nach Wahlergebnis 2019: 0
  • Spitzenkandidat/Spitzenkandidatin für die Wahl 2024: Derzeit nicht bekannt.
  • Weitere Abgeordnete ohne Fraktionszugehörigkeit: Martin Sonneborn (Deutschland), Gilbert Collard (Frankreich), Tatjana Ždanoka (Lettland)

↑ Top


WER  DU !

Wer darf wählen gehen?

In Österreich sind alle EU-Bürgerinnen und EU-Bürger ab 16 Jahre wahlberechtigt. Es gibt nur eine Voraussetzung: Du musst in der Europa-Wähler-Evidenz eingetragen sein.

  • Wenn du in Österreich deinen Hauptwohnsitz hast, bist du automatisch in der Wählerevidenz eingetragen, du musst dafür also nichts selber tun. 
  • Wenn du in Österreich wohnst, aber aus einem anderen EU-Land stammst (EU-Bürgerin oder EU-Bürger), musst du dich einmalig in die Europa-Wählerevidenz eintragen lassen. Achtung! Der Stichtag ist der 26. März 2024! 
  • Wenn du österreichischer Staatsbürger bist und im EU-Ausland wohnst, musst du dich auch einmalig in die Europa-Wählerevidenz eintragen lassen.
  • Achtung: in anderen EU-Ländern kann die Wahl an einem anderen Tag zwischen 6. und 9. Juni 2024 stattfinden!
  • Hier findest du alle Wahltermine in den EU-Ländern.

Wie trage ich mich in die Europa-Wählerevidenz ein?

Das Formular für den Eintrag in die Europa-Wählerevidenz und weitere Informationen findest du hier: oesterreich.gv.at

↑ Top


WIE ?

Wie kann ich meine Stimme bei der Europawahl abgeben?

Wenn du in Österreich wohnst (Hauptwohnsitz), bekommst du rechtzeitig vor der Wahl am 9. Juni 2024 deine persönliche Wahlinformation per Post zugeschickt. In der amtlichen Wahlinformation findest du deinen Wahlsprengel und dein Wahllokal

Am Tag der Wahl gehst du in dein Wahllokal und gibst deine Stimme dort ab. Vergiss nicht deinen amtlichen Lichtbildausweis mitzunehmen! Zum Beispiel: Personalausweis, Reisepass oder Führerschein.

Die Wahl ist geheim.

Was muss ich ins Wahllokal mitnehmen?

Am Tag der Wahl brauchst du nur deinen amtlichen Lichtbildausweis. Optional kannst du auch deine Wahlinformation mitbringen, das erleichtert die Arbeit für die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer vor Ort.

Wie wähle ich per Briefwahl?

Wenn du dich am Tag der Wahl nicht in deinem Wohnort befindest oder wenn du schon vor dem 9. Juni 2024 wählen möchtest, musst du rechtzeig eine Wahlkarte beantragen und kannst dann entweder per Briefwahl oder in einer beliebigen Gemeinde in Österreich wählen.

Gibt es eine Wahlpflicht in Österreich?

Nein, in Österreich gibt es keine Wahlpflicht.

↑ Top


WHAAAT ?

Wusstest du, dass...

  • Österreich war 2017 das erste EU-Land, in dem du schon mit 16 Jahren wählen darfst.
  • In 5 Ländern der EU darf bei der Europawahl ab 16 gewählt werden: Deutschland, Belgien, Griechenland, Malta und natürlich Österreich!
  • Die jüngsten Wählerinnen und Wähler in Österreich werden bei der Europawahl 2024 16 Jahre alt sein.
  • Die Altersgruppe der Erstwählerinnen und Erstwähler geht von 16 bis 21 Jahre.
  • Österreich ist seit 1. Jänner 1995 Mitglied der Europäischen Union.
  • Bei jeder Europawahl ändert sich die Anzahl der Abgeordneten, weil sie alle 5 Jahre an die neuen Bevölkerungszahlen angepasst wird:
    • Aus 705 werden 720: Bei dieser Europawahl werden 720 Abgeordnete aus ganz Europa gewählt. Bei der letzten Europawahl 2019 waren es 705 Abgeordnete. 
    • Aus 19 werden 20: In Österreich werden 2024 20 Abgeordnete für das Europäische Parlament gewählt. Bei der letzten Europawahl 2019 waren es 19 Abgeordnete.

↑ Top


Weiterführende Links


Text dieser Website: Österreichisches Jugendportal, Österreichische Jugendinfos (Willst du mit mir gehn?-Broschüre)
Zusätzliche Quellen: Unser Europa, Unsere Wahl (Bundeskanzleramt), RIS (BKA), ORF/APA, Wikipedia I, Wikipedia IIoesterreich.gv.at, elections.europa.eu.

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 17.04.2024 bearbeitet.

Partner