Was ist KI überhaupt?

Was ist KI?

Das findest du auf dieser Seite:


Was bedeutet Künstliche Intelligenz?

Ganz einfach zusammengefasst...

  • KI ist die Abkürzung für Künstliche Intelligenz. Die englische Bezeichnung Artificial Intelligence (Abkürzung: AI) wird auch oft genutzt. 
  • Auf dem Gebiet der KI wird versucht, Computern Dinge beizubringen, die bisher nur Menschen konnten.
  • Die Fähigkeit zu lernen, Sprache zu erkennen und zu erstellen, aber auch logisches Denken sollen dabei durch Computertechnik nachgeahmt werden.
  • Es gibt viele Arten von Künstlicher Intelligenz. Eine Art kann zum Beispiel Texte und Stimmen erkennen. Andere Arten von KI können Bilder erstellen. Eine weitere Art von KI kann viele Daten analysieren und darin Muster erkennen, um damit Prognosen zu machen. 
  • Die Erforschung von Künstlicher Intelligenz ist ein wissenschaftliches Teilgebiet der Informatik.
  • Künstliche Intelligenz wird seit den 1950er-Jahren erforscht.

⇡ Zurück


Was sind die Merkmale von Künstlicher Intelligenz?

Was macht ein Programm oder einen Computer intelligent?

Es ist eine der größten Fragen der Menschheit: Was macht einen Menschen intelligent und ab wann ist ein Computer intelligent? Kann man schon von Intelligenz sprechen, wenn man Schach spielen kann und dabei auch gewinnt? 

Es gibt bestimmte Merkmale, mit denen man die Intelligenz allgemein beschreiben kann. Selbstständigkeit, Kommunikation und Lernfähigkeit stehen dabei ganz oben auf der Liste.

Diese Merkmale helfen auch dabei, besser zu verstehen, was Künstliche Intelligenz ganz allgemein bedeutet.

Stark und schwach: Arten von Künstlicher Intelligenz

kap1_illu_01.png

Schwache Künstliche Intelligenz

Mit dem Eigenschaftswort schwach ist nicht die Kraft gemeint. Denn schwache KI kann sehr viel.

Bei Künstlicher Intelligenz bedeutet schwach, dass sie meistens nur für einem bestimmten Zweck programmiert wurde, zum Beispiel Aufsätze schreiben, Bücher zusammenfassen, Bilder kreieren oder Wettervorhersagen machen. 

Auch kann schwache KI nicht selbstständig und aus eigenem Antrieb ein Gespräch beginnen oder selbst ein Problem finden, welches es dann selbst löst. KI-Tools benötigen immer einen Befehl oder Daten, die vorher von Menschen eingegeben wurden. 

Einige Beispiele von schwacher KI:

  • Texterkennungsprogramme (z. B. Google Translate, ChatGPT)
  • Auto-Navigationssysteme
  • Spracherkennung (z. B. Siri und Alexa)
  • Autonomes Fahren

Ein anderes Wort für schwache KI ist auch enge Intelligenz (engl. weak oder auch narrow Intelligence).

Starke Künstliche Intelligenz

Mit dem Wort stark ist auch hier nicht eine Beurteilung von Kraft gemeint.

Stark ist eine Künstliche Intelligenz dann, wenn sie ohne vorherige Anfragen oder Befehle selbstständig und aus eigenem Antrieb handeln kann. Eine starke KI wäre dann auch nicht nur für einen engen Zweck gemacht, sondern universell für jede Problemlösung verwendbar. 

Einige Merkmale von starker Künstlicher Intelligenz:

  • Logisches Denken
  • Entscheidungen treffen
  • Selbstständig lernen
  • Kommunizieren
  • Mehrere Fähigkeiten kombinieren, um ein Ziel zu erreichen
  • Selber einen Kaffee machen: Coffee-Test (Medium.com, englisch)

Ein anderer Begriff für starke KI ist Künstliche Generelle Intelligenz (engl.: Artificial General Intelligence, abgekürzt AGI).

Bisher ist es noch nicht gelungen, eine Künstliche Generelle Intelligenz zu entwickeln.

Wenn du noch mehr zum Thema wissen willst...

⇡ Zurück


Was macht KI besonders?

Vergleichsbeispiel herkömmliche Programme und KI

Um besser verstehen zu können, was Künstliche Intelligenz bedeutet, kann ein Vergleich helfen...

Herkömmliches Programm

  • Beispiel: Ein herkömmliches Textverarbeitungsprogramm (z. B. Word) kann einen Text, den du selbst geschrieben hast, auf Tippfehler überprüfen und sie dir anzeigen.
  • Du kannst mit einem Textverarbeitungsprogramm deinen Text in ein Format deiner Wahl bringen: Du kannst z. B. die Textfarbe ändern, die Größe der Überschrift oder ein Wort kursiv schreiben.
  • All diese Dinge musst du dem Programm mit deiner Maus oder Tastatur befehlen, erst dann führt es das Programm für dich aus.
  • Ein herkömmliches Programm kann nicht Texte verstehen oder zusammenfassen, kürzen oder neue Ideen vorschlagen.

KI-gestütztes Programm (schwache KI)

  • Ein Programm mit Künstlicher Intelligenz (z. B. ChatGPT) kann einen ganzen Text neu für dich schreiben.
  • Du musst auch hier dem Programm befehlen, was du möchtest, zum Beispiel „Schreibe mir einen Aufsatz über beliebte Reiseziele in Italien“. 
  • Das Programm wird danach einen neuen Text oder ein neues Bild generieren.
  • Ein KI-gestütztes Programm kann einen Text verstehen oder zusammenfassen, kürzen oder neue Ideen vorschlagen. 

⇡ Zurück


Jugendportal: faktencheck KI

Übersicht
Was ist Künstliche Intelligenz? (diese Seite)
Künstliche Intelligenz im Alltag
KI-Tools für dich
Was muss ich im Umgang mit KI beachten?
KI-Check
KI-Glossar
KI-History
KI in der Schule
KI-Quiz

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 17.04.2024 bearbeitet.

Partner