Studieren im Ausland

Einmalige Erfahrungen im Ausland

Du möchtest eine Weile im Ausland leben, ohne deine Bildung zu vernachlässigen? Dann ist ein Auslandssemester oder sogar -jahr vielleicht das Richtige für dich! Zumindest ein Semester im Ausland zu studieren, gehört heute fast schon zum guten Ton unter Studierenden und ist an manchen Hochschulen sogar Pflicht. Allerdings wirft dieses Thema für viele StudentInnen oft Fragen auf: Welche Austauschprogramme gibt es? Wie viel Zeit muss ich für die Vorbereitung einrechnen und wann sollte ich mit der Planung beginnen? Wie ist das Ganze überhaupt finanzierbar, wenn mir meine Eltern nicht den gesamten Aufenthalt zahlen können?

Antworten auf diese Fragen, wichtige Kontakte und Anlaufstellen sowie hilfreiche Links rund um das Thema „Studieren im Ausland“ findest du hier.

Noch detailliertere Infos erhältst du in der „Studieren im Ausland“ Broschüre der ÖH oder im direkten Austausch mit den Auslandsbüros an deiner Universität oder Hochschule.

Facts

  • Du bist 18 Jahre alt
  • Voraussetzung: Matura und Sprachkenntnisse der Landessprache
  • Dauer: 1 Semester – komplette Studiendauer
  • Austauschprogramme sind ab dem 2. Semester weltweit möglich
  • Mobilitätsprogramme: Das wahrscheinlich Bekannteste ist Erasmus+ für die Hochschulbildung, wobei dir Auslandsaufenthalte in europäischen Ländern ermöglicht werden. Neben Erasmus+ gibt es beispielsweise außerdem noch CEEPUS oder ISEP
  • Wenn zwischen der Heimatuni und der gewünschten Zieluni kein Austauschprogramm existiert, kannst du dir dein Auslandssemester/-jahr auch selbst organisieren, was natürlich viel Eigeninitiative abverlangt, aber möglich ist

Überlegungen bei der Planung

  • In welchem Land und an welcher Hochschule möchtest du studieren?
  • Gibt es Mobilitätsprogramme zwischen deiner Heimatuniversität und der Zieluniversität oder musst du deinen Auslandsaufenthalt selbst organisieren?
  • Wie ist die Situation an der Zieluniversität? Unter welchen Bedingungen werden ausländische Studierende aufgenommen? (Aufnahmeprüfung, Sprachnachweis, etc.)
  • Welche Sprachkenntnisse brauchst du im Zielland? Wird ein Sprachtest gefordert?
  • Werden die im Ausland abgelegten Prüfungen von deiner Heimatuniversität angerechnet?
  • Kannst du die österreichische Studienbeihilfe auch im Ausland beziehen?
  • Musst du Studiengebühren bezahlen? Gibt es Stipendien?

Informiere dich auf jeden Fall im Auslandsbüro deiner Universität oder Hochschule!

Finanzcheck

(mögliche) Kosten:

Einmalige Kosten:

  • Reisekosten
  • Studiengebühren
  • evtl. Visum
  • evtl. Impfungen

Laufende Kosten:

  • Versicherungen
  • Sprachkurse
  • Wohnungskosten
  • Lebenshaltungskosten

(mögliche) Einnahmen:

  • Wenn du im Inland Anspruch auf Familienbeihilfe hast, kannst du diese auch im Ausland weiterhin beziehen
  • Solltest du Studienbeihilfe beziehen und ein ein oder auch mehrere Auslandssemester absolvieren, kannst du zusätzlich zur Inlandsbeihilfe eine Beihilfe für ein Auslandsstudium bekommen
  • Studierende, die das gesamte Studium im Ausland (EWR + Schweiz) absolvieren möchten, können ein „Mobilitätsstipendium“ beziehen
  • Manche Gemeinden oder Bundesländer bieten finanzielle Unterstützung. Erkundige dich in deinem Heimatort!

Genauere Infos zur Familienbeihilfe und sonstiger finanzieller Unterstützung erhältst du beim Finanzamt!

Tipps

  • Informiere dich frühzeitig über dein Vorhaben, am besten bereits ein Jahr vor deiner geplanten Ausreise
  • Tausche dich mit Studierenden aus, die bereits ein Austauschsemester/-jahr absolviert haben – sie können dir Infos aus erster Hand liefern und von ihren Erfahrungen berichten
  • Besuche Informationsveranstaltungen zum Thema an deiner Uni – solche Veranstaltungen werden meistens im Herbst veranstaltet

Spezielle Infos zu Studieren in Australien und Neuseeland bietet die Australia Education Agency. Die Programme hier sind auch für ÖsterreicherInnen möglich.  .

Allgemeine Infos

Anerkennung von Abschlüssen/ Nostrifikationen

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung ist für die Bewertung von Abschlusszeugnissen sowie für die Nostrifikation (= Anerkennung) von Schulzeugnissen zuständig. Das Nationale Informationszentrum für akademische Anerkennung (ENIC-NARIC Austria), das ebenfalls im BMBWF angesiedelt ist, unterstützt bei Fragen der internationalen Anerkennung von akademischen Abschlüssen und Titeln.

Auslandsversicherungen

Ganz gleich, ob du eine Bildungsreise als Au-Pair, eine Sprachreise oder ein Auslandssemester planst, hier kannst du Reiseversicherungen und Auslandsversicherungen vergleichen, um die auf deine speziellen Bedürfnisse angepasste Versicherung zu finden.

Österreichische Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung

Hier finden Studierende, Graduierte und ForscherInnen Stipendien und Förderungen.

Österreichischer Austauschdienst (OeAD)

Auf der Webseite des Österreichischen Austauschdienstes findest du Informationen rund ums Studieren und Forschen im Ausland.

Studienbeihilfenbehörde

Die Österreichische Studienbeihilfenbehörde vergibt unter bestimmten Vorrausetzungen Förderungen wie beispielsweise Studienbeihilfe an Studierende. Auf der Webseite erhältst du nähere Informationen darüber.

Online-Börsen & Matching-Plattformen

Praktika.de

Diese Website bietet über 700 Stellen für die unterschiedlichsten Auslandspraktika, universitäre Auslandsaufenthalte und Sprachreisen an. Sie ist außerdem mit anderen Websites zum Thema verlinkt.

Anbieter

AIFS - Educational Travel

AIFS, American Institute For Foreign Study, ist einer der weltweit führenden Reiseveranstalter im Bereich Educational Travel. Ob SchülerInnenaustausch, Studiumauslandssemester, Sprachreise, Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Au-Pair, Surfcamp oder Adventure Trip - AIFS bietet dir verschiedene Möglichkeiten die Welt zu entdecken.

Australia Education Agency

Die Australia Education Agency organisiert kostenlos Studienplätze an Schulen, High Schools, Universitäten/Colleges, TAFEs (Technical And Further Education) und Sprachschulen in Australien und Neuseeland. Ebenfalls werden Au-Pair- und Demi-Pair-Programme angeboten.

Austrian-American Educational Commission

Das Fulbright-Programm ist ein akademischer Austausch in die und aus den USA.

Ayusa-Intrax

Seit 30 Jahren begleitet Ayusa-Intrax junge Menschen dabei, andere Kulturen und Sprachen durch Auslandsaufenthalte hautnah zu erleben. Die Agentur bietet Programme in den Bereichen SchülerInnenaustausch, Au-Pair, Auslandspraktika, J1 Visum, Auslandsstudium, Auslandsjahr und Work & Travel an.

Students Go Abroad

Neben Praktika und Freiwilligeneinsätzen im Ausland vermittelt StudentsGoAbroad auch Work & Travel, Sprachreisen, Auslandssemester, Sommerkurse, Abenteuerreisen und Sabbaticals.

TravelWorks

Ob SchülerInnenaustausch beziehungsweise High School-Aufenthalte, Sprachreisen, English Adventure Camps, Work and Travel, Freiwilligenarbeit im Ausland, Auslandspraktika, Au-Pair-Aufenthalte oder Erlebnisreisen - TravelWorks bietet dir verschiedene Möglichkeiten die Welt zu entdecken.

Beratungsstellen

College Contact

College Contact ist ein offizieller Repräsentant von knapp 140 Hochschulen im Ausland, der kostenlos zu allen Aspekten eines Auslandsstudiums beratet und Studienplätze vermittelt. 

ÖH-Referat für internationale Angelelgenheiten

Die Bundesvertretung der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) ist die Vertretung aller Studierenden an Universitäten, Privatuniversitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen. Das Referat für Internationale Angelegenheiten unterstützt und beratet dich bei der Planung und Organisation von Auslandsaufenthalten.

Project Access Austria

Kostenloses MentorInnenprogramm für die Bewerbung an einer ausländischen Universität.

Europa

Studieren Europaweit – Erasmus+

Auf der Seite der Agentur für Bildung und Internationalisierung findest du alles über das Studierenden-Austauschprogramm Erasmus+. Neben den Basisinformationen gibt es hier auch viele Erfahrungsberichte von Studierenden nach Städten und Studienrichtungen geordnet.

Studieren in Europa

Auf der Webseite der Europäischen Kommission findest du alles, was du wissen musst, wenn du irgendwo in Europa studieren möchtest. Hier findest du heraus, wie man sich an den einzelnen Unis anmeldet, wie die Aufnahmekriterien ausschauen und du wirst ohne langes Suchen direkt zu den einzelnen Hochschulen weiterverlinkt.

Studieren in Mittel- und Osteuropa

Das Austausch- und Stipendienprogramm CEEPUS fördert die akademische Mobilität von Studierenden, graduierten Studierenden und Universitätslehrenden in Mittel- und Osteuropa. Welche Länder mitmachen, wie hoch die Stipendien sind und weitere Infos findest du auf dieser Website.

Weltweit

ELSA – The European Law Students Association

ELSA ist eine Non-Profit-Organisation von Studierenden für Studierende und junge Juristen, die neben dem Studium der Rechtswissenschaften akademische und persönliche Weiterentwicklung anstreben. Hier findest du eine Vielzahl an internationalen Aktivitäten, die es dir ermöglichen, deine vorhandenen Fähigkeiten zu präzisieren oder neue zu erlernen.

ISEP - Opening the Way to Study Abroad

ISEP bietet sowohl Auslandsaufenthalte für Studierende, Auslandspraktika und Freiwilligenarbeit im Ausland als auch Sommer- und virtuelle Programme an. Beispiele für beliebte Regionen sind unter anderen Australien, Japan, Südkorea, Thailand und Chile, allerdings organisiert ISEP Programme in insgesamt mehr als 50 Ländern.

Unis weltweit

Hier findest du Links zu 9728 Universitäten in 207 Ländern.

Drucken oder als PDF speichern

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 14.05.2021 bearbeitet.

Partner