Rechtliches & Missbrauch

Niemand darf sich über deinen Willen hinwegsetzen

Sex gehört zum Leben einfach dazu und ist etwas Wunderschönes, wenn er freiwillig und aus Liebe zum Partner oder zur Partnerin passiert. Doch Sexualität birgt auch Gefahren in sich, weil sie besonders in einem ungleichen Machtverhältnis ausgenützt werden kann. Um Menschen vor sexueller Gewalt zu schützen gibt es Rechte und Verbote für alle und spezielle Regelungen für Jugendliche. Als Grundregel gilt, dass du niemals etwas machen musst, das du nicht willst. Denn wenn jemand „Nein“ sagt, dann heißt es auch nein.

Wer jemanden zu sexuellen Handlungen zwingt oder drängt, greift massiv in die persönlichen Rechte eines anderen Menschen ein. Sexueller Missbrauch ist gesetzlich strafbar, aber leider werden die Täter oder Täterinnen oft nicht überführt, weil sich Betroffene für das Erlebte schämen und die Straftat nicht anzeigen. In Österreich gibt es ein dichtes Netz an Beratungsstellen, an die du dich vertraulich wenden kannst, wenn dir sexuelle Gewalt widerfährt.

Vorarlberg

aha - Jugendinfo Vorarlberg: Liebe & Sexualität

Auf der Website von aha - Jugendinfo Vorarlberg erfährst du mehr zum Thema Liebe & Sexualität. Unter anderem findest du alle Sexual-Workshop-Angebote in Vorarlberg, die Broschüre "Erster Sex und große Liebe" sowie alle wichtigen Anlauf- und Beratungsstellen in Vorarlberg, die dich beraten und dir weiterhelfen können.

Zum Thema passende Youth Reporter Artikel

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 17.07.2019 bearbeitet.

Partner