Auf die Plätze, fertig, rede!

Kultur & Events
Julia Wendy / 10.05.2016

„Ihr Thema ist: Jesus ist out, Buddha ist in. Überlegen Sie sich, was Ihre Meinung dazu ist.“, sagt Frau Merighi vom Landesjugendreferat NÖ zu mir. Ich werde nach draußen geschickt und habe fünf Minuten Zeit, eine Rede zu meinem Thema vorzubereiten. Ich starre auf meinen Block, was sage ich nur zu diesem Thema? Ein paar Stichworte fallen mir ein, dann werde ich auch schon hineingerufen.

Für mich war der Landesjugendredewettbewerb eine großartige Erfahrung - besonders weil man selten die Möglichkeit bekommt, hinter dem Rednerpult im Landtagssaal zu stehen. Nachdem ich schlussendlich den zweiten Platz in meiner Kategorie belegt habe, durfte ich auch noch zur Siegerehrung mit Landesrat Dr. Karl Wilfing bleiben. Im Zuge dieser trugen auch alle Erstplatzierten, die Niederösterreich beim Bundesredewettbewerb in Graz vertreten werden, ihre Rede nochmals vor.
Ich gratuliere allen Siegern recht herzlich und wünsche ihnen viel Erfolg in Graz.
Habt ihr jetzt auch Lust bekommen beim Jugendredewettbewerb mitzumachen? Habt ihr vielleicht sogar ein Thema, das euch schon lange unter den Nägeln brennt? Traut euch – es ist eine Erfahrung die ihr nie vergessen werdet!

 

Mehr zum Bundesjugendredewettbewerb, den Kategorien und Teilnahmebedingungen findest du hier.

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 03.12.2021 bearbeitet.

Partner