Das war die erste Level-Up Gamescon in Salzburg

Kultur & Events
Nico Lang / 23.08.2021
Level Up

Ich wollte ja schon immer einmal die Gamescom in Köln besuchen. Da ich es aber bisher noch nicht zur Spielemesse nach Deutschland geschafft habe, musste die Gamescom nach Österreich kommen. Zumindest fast. Mit „Level Up: The Gaming Arena“ gab es am Samstag die erste Ausgabe einer neuen, österreichischen Spielemesse in Salzburg. Und ich war live dabei.

Von Minigolf bis Virtual Reality

Um 10 Uhr öffneten die Tore der Salzburgarena für alle Gamer:innen und Interessierte. Wie sonst auch überall, galt auch hier: Eintritt nur doppelt geimpft, genesen oder getestet. Hatte man es nach drinnen geschafft, erwartete einen ein zahlreiches Angebot von Talks, Events und Spielen, die man selbst anspielen durfte.

Am Vormittag konnte man auf der Mainstage interessanten Talks zu verschiedenen Themen aus der Gaming-Szene lauschen, während am Nachmittag dort vier eSports-Bewerbe ausgetragen wurden. Dort matchten sich in der Szene bekannte Teams in Spielen wie Brawl Stars, Rocket League, League of Legends und Counter-Strike.

Foto: Nico Lang

Währenddessen konnten die Besucher:innen die zahlreichen Spiele testen, die vor der Bühne aufgebaut worden waren. Für alle war etwas dabei. Klassiker wie Super Smash Bros, Fifa und Mario Kart, aber auch Indie-Games konnten angespielt werden. Unter Indie-Games versteht man Spiele, die unabhängig von der Finanzierung großer Spieleentwickler wie Nintendo oder Sony entwickelt worden sind. Dabei zeigen die Indie-Entwickler oft sehr viel Kreativität und trauen sich, neue Spielmechaniken einzusetzen. In der Side Area konnte man etwas abseits vom Trubel gemütlich zocken oder Gaming-Equipment begutachten.

INHALT ANZEIGEN?
Wir benötigen deine Zustimmung, um den Inhalt von www.youtube.com laden zu können.
KLICKE DEN LINK WEITER UNTEN, UM DEN INHALT ZU AKTIVIEREN.
Wenn du den Link anklickst, wird der Inhalt aktiviert (z.B. das Video gestartet). Dabei werden aber auch vom Betreiber der Website, auf dem der Inhalt eigentlich liegt (z.B. YouTube), auf deinem Gerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten (IP-Adresse) erfasst. Daher ist es möglich, dass der Betreiber deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann. Es erfolgt möglicherweise auch eine Datenübermittlung in Länder, die über keinen EU-konformen Datenschutz verfügen (z.B. die USA).
Weitere Informationen hierzu findest du in unserer Datenschutzerklärung.
HIER KLICKEN, UM DEN INHALT ZU AKTIVIEREN.
Alternativ kannst du den folgenden Link benutzen, der dich direkt zum Inhalt auf der Website des Betreibers bringt: https://www.youtube.com/embed/bmYF2D5DHog

Real-Life-Challenge. Oder auch: Schnitzeljagd

Als kleinen Bonus gab es auch eine Real Life-Challenge, bei der man elf kleine Aufgaben auf der Messe absolvieren musste. Mit acht erfüllten Aufgaben hatte man die Chance auf einen der verschiedenen Preise. Von Minigolf in echt bis hin zu Virtual Reality Arena, bei der Spieler:innen per VR-Brille komplett ins Game eintauchen und gegeneinander antreten, war alles bei der Challenge dabei.

Foto: Nico Lang

Österreichs Influencer vor Ort

Zu einem Gaming-Event gehören mittlerweile auch Influencer:innen, wie der Einschaltknopf zu einer Konsole. Und auch bei Level Up ließen sich die heimischen Größen der Gaming-Szene blicken. Unter anderem Raphael Eisner aka „Veni“, der seine rund 383 Tausend Follower live durch das Event führte. Aber auch viele andere wie Renée Veyla und Just Becci waren vor Ort.

Die Veranstalter.innen planen bereits, ihr Gaming-Event jährlich zu wiederholen. Das heißt, wir können uns bereits nächstes Jahr erneut über eine geballte Ladung Gaming, eSports und mehr freuen.

eSports Bewerbe Gewinner:innen

Clash of Leagues

1. SK Gaming
2. BIG

Morekats Mayhem #2: Rocket League Turnier

1. Team SIR
2. Saarbrooklyn Players

Level Up League of Legends Showmatch

1. TT willhaben
2. FYN eSports

Counter-Strike: Global Offensive Showmatch

1. Wooky eSports
2. Morekats

Weiterführende Links

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 16.09.2021 bearbeitet.

Partner