Please do not touch or grab the band – but what if the band touches you?

Kultur & Events
Linda Thomas / 21.08.2019
Metallica in Wien

Als ich am Tag nach dem Metallica Konzert meine Tasche ausräumte, fiel mir ein kleiner weißer Zettel entgegen, der ursprünglich im Kuvert mit den Snake Pit* Pässen gesteckt hatte: „Please do not eat or drink on the stage. Please do not touch or grab the band. Enjoy the show! (Bitte nicht auf der Bühne essen oder trinken. Bitte die Bandmitglieder nicht berühren und nicht nach ihnen greifen. Genieße die Show!) Lächelnd gebe ich mich meinen liebsten drei Erinnerungen an die vorhergegangene Nacht hin:

Ich starre mit weit aufgerissenen Augen nach oben, als er vor mir kniet. Ich betrachte sein blond gefärbtes, sich im Nacken kräuselndes Haar, versinke kurz in seinen blaugrauen Augen und lasse meinen Blick über sein in Schweiß getränktes, schwarzes T-Shirt sowie die Gürtelschnalle auf der „Papa H“ steht wandern, bis ich nur mehr auf seine Hände starre. Seine rechte Hand bewegt sich so schnell über die Saiten seiner Gibson Les Paul „Oldschool“, dass ich sie nur verschwommen erkenne. Meine eigenen Hände habe ich in der Hoffnung ihn berühren zu können, so weit wie möglich nach ihm ausgestreckt. James Hetfield unterbricht sein Gitarrenspiel, streckt seine rechte Hand aus und lässt sie durch die Menge streifen. Ich strecke mich noch ein bisschen mehr und bete, dass ich zumindest seine Fingerspitzen berühren kann. Plötzlich verschwindet meine kleine Hand komplett in seiner großen. Seine Hand fühlt sich trocken, schwielig und rau an, als er meine kurz drückt und sie wieder loslässt. Ich blicke ihn kurz ungläubig an, doch er hat den Kopf schon wieder gesenkt und streicht schwungvoll über die Gitarrensaiten. Ich drehe mich kurz um und werfe der Freundin, die mich zu dem Konzert begleitet einen vor Freude strahlenden Blick zu, während mir ganz warm ums Herz wird. Als ich vor mir eine Bewegung wahrnehme, drehe ich mein Gesicht wieder dem Rockstar zu, der sich gerade etwas aufrichtet. Erneut strecke ich die Hand aus, rechne aber nur mehr damit, dass er aufsteht und weggeht, als ich plötzlich spüre, dass der Sänger mir mit einer schroffen Bewegung etwas in die Hand drückt. Ich fühle ein kleines, kantiges Plastikstück zwischen meinen Fingern, bevor ich die zur Faust geballte Hand öffne und meine Augen auf das weiße Gitarrenplektrum fallen, auf dem ein Zähne fletschender Wolf abgebildet ist. Ich drehe es um und entziffere ein Hetfield im typischen Metallica Schriftzug und darunter in großen Lettern White Fang. Ich mache den Mund auf um ein „Thank you“ in James Richtung zu rufen, doch der befindet sich inzwischen auf der anderen Seite der Bühne.

img_3570.jpg

Kirk Hammett kniet vor mir und balanciert seine E - Gitarre auf einem Bein, während seine linke Hand virtuos über den Steg der Gitarre purzelt. Seine langen lockigen Haare fallen im regelmäßig ins Gesicht und er vertreibt sie mit einem energischen Kopfschütteln. Ich strecke mich noch ein Stückchen mehr und meine Finger streichen über die losen Fäden seiner zerrissenen Jeans und die nackte Haut seines Knies, bevor er die Gitarre ein bisschen senkt und ich über die Stahlsaiten der Gitarre streiche. Am Ton verändert sich nichts, dafür hält er die Saiten zu fest, doch als ich aufblicke, grinst er mich überrascht an, bevor er aufsteht und in Richtung des Schlagzeugs davongeht.

img_3537.jpg

Die letzten Töne von „Enter Sandman“ sind verklungen und die Bandmitglieder von Metallica laufen über die Bühne und verteilen Plektren und Drumsticks. Kirk steht auf meiner Seite des Stegs, hat sich mir aber den Rücken zugewandt und wirft den Leuten aus einem roten Plastikbecher Plektren zu. Er läuft von der Bühne, bekommt von einem Assistenten einen neuen Becher in die Hand gedrückt und macht genau an derselben Stelle weiter, an der er aufgehört hat. Dass ich gemeinsam mit 100 anderen Leuten seinen Namen rufe, scheint er gar nicht wahrzunehmen. Als der Becher leer ist, lässt er ihn fallen und geht bis zum Ende des Stegs, um ins Stadion zu winken. Dann läuft er wieder in meine Richtung bleibt vor mir stehen, grinst mich an und ich bekomme zum zweiten Mal innerhalb von zwei Stunden ein Gitarrenplektrum in die Hand gedrückt. Dieses ist schwarz und unter dem Metallica Schriftzug und dem Tournamen („Worldwired“) prangt ein rot weiß roter Ausschnitt des Schlosses Schönbrunn. Auf der Rückseite befindet sich ein weißes M und darunter Vienna mit dem Datum des 16.08.19. Ich brülle „Thank you, Kirk“, doch meine Stimme geht im Jubel und Applaus der Tausenden Menschen unter.

img_3578.jpg

Metallica ist eine amerikanische Heavy Metal Band, die 1981 in Los Angeles gegründet wurde. Sie zählt zu den erfolgreichsten Metalbands der Welt und erreichte ihren weltweiten Durchbruch 1991 mit dem Black Album auf dem sich Hits wie „Nothing Else Matters“ und „Enter Sandman“ befinden. Sie besteht aus dem Sänger und Rhythmusgitarristen James Hetfield („Papa Het“), dem Leadgitarristen Kirk Hammett, dem Bassisten Robert Trujillo und dem Schlagzeuger Lars Ulrich.

*Das Snake Pit ist ein dreieckiger Bereich, der durch einen Hohlraum zwischen zwei von der Bühne wegführenden Stegen geschaffen wird.

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 18.11.2019 bearbeitet.

Partner