Youth Reporters-Ofenkartoffeln

Leben
Caroline Gritsch / 30.11.2016
(c) Caroline Gritsch

Das Beste an der Weihnachtszeit ist das Essen. Die sinkenden Temperaturen und die ruhige Stimmung verleiten uns oft dazu, uns Fettreserven für die harten Monate anzufuttern.

Was mein Herz in diesen Zeiten am höchsten schlagen lässt, ist der Geruch von frischen Ofenkartoffeln auf einem Christkindlmarkt.

Und weil der Besuch von Weihnachtsmärkte nicht gerade billig ist und ich als arme Schülerin diesen Genuss nicht auf die wenigen Tage beschränken will, an denen ich das nötige Geld zusammenkratzen kann, habe ich mir gedacht, dass ich das doch bestimmt mindestens genau so gut zu Hause hinbekommen würde.

 

Alles was man für 2 Personen braucht:

  • 8 Mehlige Kartoffeln
  • 4 Scheiben Speck
  • 4 Scheiben Bergkäse
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Packung Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe

 

(c) Caroline Gritsch

 

Abhängig von den eigenen Essgewohnheiten, würde ich pro Person mindestens 4 Kartoffeln einberechnen.

1. Schneidet zuerst Speck und Käse in kleine Rechtecke und den Schnittlauch in kleine Scheiben.

 

(c) Caroline Gritsch

 

2. Dann könnt ihr Schlitze in die gewaschenen Kartoffeln schneiden. Achtet jedoch darauf, dass ihr sie nicht zu tief macht, da sie sonst auseinander brechen können. Befüllt die Schlitze anschließend mit Käse und Speck.

 

(c) Caroline Gritsch

(c) Caroline Gritsch

 

3. Legt nun die befüllten Kartoffeln auf ein Blech mit Backpapier. Wenn ihr wollt dass der Speck so richtig knusprig wird, bestreicht die Kartoffeln vor dem Backen mit Olivenöl.
Jetzt geht’s damit bei 175°C Umluft für 40 Minuten in den Backofen.

 

(c) Caroline Gritsch

 

4. Während die Kartoffeln vor sich hin brutzeln, könnt ihr die Joghurtsauce vorbereiten. Verwendet dazu eine Packung Joghurt, ungefähr zwei Drittel des bereits geschnittenen Schnittlauchs und eine Knoblauchzehe.

 

(c) Caroline Gritsch

 

Et voilà! Fertig ist die perfekte Joghurt-Schnittlauchsauce.

5. Holt zu guter Letzt die Kartoffeln aus dem Backofen. Dass sie fertig sind erkennt ihr daran, dass der Speck knusprig und der Käse geschmolzen ist. Stecht zur Sicherheit mit einer Gabel in eine Kartoffel, um sicher zu gehen, dass sie schon durch sind.

Jetzt noch mit Schnittlauch bestreuen und fertig sind eure selbst gemachten Ofenkartoffeln!

 

(c) Caroline Gritsch

 

Lasst es euch schmecken,

Caro

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 25.01.2022 bearbeitet.

Partner