Youth Goal 4: Information und konstruktiver Dialog

Youth Goals? Youth - was?

Wir möchten euch hier am Jugendportal über die elf Europäischen Jugendziele informieren und jeden Monat - beginnend mit Jänner 2020 - ein Youth Goal genauer vorstellen. Die Youth Goals – Europäische Jugendziele – fassen zusammen, welche Themen junge Menschen in Europa bewegen und welche politischen Schwerpunkte ihnen wichtig sind. Sie zeigen auch auf, in welchen Bereichen noch Veränderung passieren muss, damit junge Menschen in Europa ihr Potential ausleben können.

Weitere Infos zu den Youth Goals und ihrer Entstehungsgeschichte, sowie nähere Infos zu den Youth Goals 1 bis 3, findet ihr >> hier.

Youth Goal 4: Information und konstruktiver Dialog

Besseren Zugang zu verlässlicher Information sicherstellen und die Fähigkeit junger Menschen stärken, Informationen kritisch zu bewerten und sich an einem partizipativen und konstruktiven Dialog zu beteiligen.

pict_yg4.jpg

Warum wurde dieses Ziel formuliert?

Junge Menschen machen die Erfahrung, dass es schwierig sein kann, zu überprüfen, ob Informationen zutreffend und zuverlässig sind. Sie müssen besser befähigt werden, sich in der Medienlandschaft zurecht­zufinden und am konstruktiven Dialog teilzuhaben.

 

Was sind die konkreten Anliegen?

  1. Junge Menschen befähigen, Informationen kritisch und verantwortungsvoll zu nutzen und zu produzieren.

  2. Sicherstellen, dass junge Menschen oft wiederholte irreführende Nachrichten erkennen und anzeigen sowie die Genauigkeit von Nachrichtenquellen prüfen können.

  3. Sicherstellen, dass junge Menschen Hetze und Diskriminierung im Netz und in der realen Welt erkennen und anzeigen können.

  4. Sicherstellen, dass junge Menschen on- und offline eine respektvolle, tolerante und gewaltfreie Diskussionskultur pflegen.

  5. Sicherstellen, dass junge Menschen einen einfachen Zugang zu jugendgerechten Informationen haben, denen ethische und Qualitätsstandards zugrunde liegen.

  6. Sicherstellen, dass Eltern und andere Erziehungsberechtigte sowie alle anderen, die mit der Bildung und Ausbildung von jungen Menschen befasst sind, über digitale und Medienkompetenzen verfügen und somit eine verlässliche Informationsquelle für junge Menschen darstellen.

 

Wie und wo kann ich geprüfte Informationen finden?

Es gibt viele seriöse Informationsquellen im Internet, leider kursieren aber auch viele falsche Informationen – sogenannte „Fake News“. Bei der Vielzahl von Suchtreffern im Netz ist es nicht immer einfach irreführende Nachrichten zu erkennen.

Auf dem Jugendportal kannst du dich darauf verlassen, immer geprüfte Informationen zu unterschiedlichen Themen zu finden.

Bei der Suche nach Informationen im Netz ist zu beachten, dass die Reihenfolge der Suchergebnisse nichts über die Qualität und die Verlässlichkeit der Informationen aussagt. Du musst dich immer vergewissern, wer hinter der Information steht und welche Ziele verfolgt werden. Vertrauenswürdige Seiten erkennst du oft daran, dass sie ein „Impressum“ enthalten. Es sollte immer die Möglichkeit bestehen, die verantwortlichen Personen für die Webseite zu kontaktieren.

Hier findest du mehr Tipps wie du Fake News identifizieren kannst.

Gerade im Moment, weil es heißt: zu Hause bleiben und physischen Sozialkontakt vermeiden, gewinnen Online-Tools, wie Facetime, Whatsapp, Zoom und Houseparty an Beliebtheit. Wir sollten sowohl offline als auch online darauf achten, eine respektvolle, tolerante und gewaltfreie Diskussionskultur zu pflegen.

Hier findest du Dinge über Houseparty, die du beachten solltest.

Bevor du dich durch Infos verunsichern lässt, die du von FreundInnen liest oder erzählt bekommst, vergewissere dich immer selber über die Vertrauenswürdigkeit der Nachrichtenquelle.

Auf der Seite von Saferinternet.at findest du mehr Tipps für einen sicheren Umgang mit Internet, Smartphone & Co.

 

Wie und wo kann ich mitmachen?

In sozialen Netzwerken wie Whatsapp, Instagram und Facebook werden immer wieder sexistische, rassistische, homophobe oder gewaltverherrlichende Äußerungen veröffentlicht. Hier findest du hilfreiche Links, die dir helfen Hass-Postings zu identifizieren und diese auch zu melden.

Mit der kostenlosen BanHate-App kannst du Hasspostings schnell und einfach via Smartphone bzw. Tablet melden und so etwas zur Bekämpfung medialer Diskriminierung beitragen.

Du hast was zu sagen? Du willst die Welt verändern? Das Jugendportal informiert dich im Bereich Get Active über verschiedenste Projekte und Initiativen. Du findest Möglichkeiten, deine Meinung zu sagen, sowie eigene Ideen zu verwirklichen.

Auf der Seite der Bundesjugendvertretung (BJV) findest du immer wieder spannende Möglichkeiten, dich einzubringen und bei Beteiligungsprozessen mitzumachen. Ein Austausch auf Augenhöhe ist dabei ganz wichtig.

 

Weiterführende Infos und Links

Das Jugendportal bietet im Bereich „Themen-Infos“ weiterführende Infos und Links rund ums Youth Goal 4: Information und konstruktiver Dialog

  • Eine Liste mit hilfreichen Links, die dir helfen, Fake News/Hate Speech zu identifizieren und wenn nötig auch zu melden findest du hier.
  • Das Grundprinzip der Demokratie ist bekanntlich die Mitbestimmung. Darum ist es gerade für dich als Jugendliche/r so wichtig, deine Meinung zu sagen. Unter „Mitbestimmen und Wählen“ findest du viele Tipps, wo du dich einbringen kannst.
  • Unter „Europa & EU“ findest du Links zu Seiten, wo du dich auf EU-Ebene mit deiner Stimme beteiligen kannst.

Auch unsere Youth Reporter haben schon einige interessante Artikel und Erfahrungsberichte rund ums Thema Information und konstruktiver Dialog verfasst. Reinlesen lohnt sich!

sprachmanipulation_yg4.jpg

 

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 31.05.2020 bearbeitet.

Partner