EU-Jugenddialog

2 Jugendliche sitzen am Schreibtisch und diskutieren

Mit dem Jugenddialog sollen die Youth Goals umgesetzt werden. Das sind die europäischen Jugendziele für eine Zukunft, in der junge Menschen bessere Perspektiven haben. Die Koordinierungsstelle des Jugenddialogs ist die Bundes Jugend Vertretung (BJV).

Die Youth Goals

Die Youth Goals sind Teil der EU-Jugendstrategie 2019-2027. Sie geben die Richtung der gemeinsamen Jugendpolitik in der EU vor und spiegeln die Ansichten junger Menschen in ganz Europa wieder. Am Jugendportal informieren wir euch über diese elf Europäischen Jugendziele und stellen jeden Monat - beginnend mit Jänner 2020 - ein Youth Goal genauer vor.

pict_youth-goals.jpg

Das sind die 11 Youth Goals

1. Die EU mit der Jugend zusammenbringen
2. Gleichberechtigung für alle Geschlechter
3. Inklusive Gesellschaften
4. Information und konstruktiver Dialog
5. Psychische Gesundheit und Wohlbefinden
6. Jugend im ländlichen Raum voranbringen
7. Gute Arbeit für alle
8. Gutes Lernen
9. Räume und Beteiligung für alle
10. Ein nachhaltiges, grünes Europa
11. Jugendorganisationen und europäische Jugendprogramme

>> Hier (jugenddialog.at - Youth Goals) findest du die wichtigsten Infos über die 11 Youth Goals auf einen Blick.

Wofür steht der Jugenddialog?

  • Jugend & Europa
    Der EU-Jugenddialog bezieht europaweit junge Menschen in die Politik ein.
  • Nationale Koordination
    In Österreich wird der Jugenddialog von einer Nationalen Arbeitsgruppe umgesetzt und in der Koordinierungsstelle begleitet.
  • Dialogkultur & Demokratie
    Mit dem Jugenddialog soll in Österreich die Dialogkultur und damit die Demokratie langfristig gestärkt werden.

Wie funktioniert der Jugenddialog?

Vor Beginn jedes EU-Jugenddialogs wird ein Schwerpunktthema gewählt. Dazu wird dann gemeinsam auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene gearbeitet. Mehr zum Prozess des Jugenddialogs findest du >> hier (jugenddialog.at - Ablauf).

Video mit den wichtigsten Infos über die 11 Youth Goals

INHALT ANZEIGEN?
Wir benötigen deine Zustimmung, um den Inhalt von www.youtube.com laden zu können.
KLICKE DEN LINK WEITER UNTEN, UM DEN INHALT ZU AKTIVIEREN.
Wenn du den Link anklickst, wird der Inhalt aktiviert (z.B. das Video gestartet). Dabei werden aber auch vom Betreiber der Website, auf dem der Inhalt eigentlich liegt (z.B. YouTube), auf deinem Gerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten (IP-Adresse) erfasst. Daher ist es möglich, dass der Betreiber deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann. Es erfolgt möglicherweise auch eine Datenübermittlung in Länder, die über keinen EU-konformen Datenschutz verfügen (z.B. die USA).
Weitere Informationen hierzu findest du in unserer Datenschutzerklärung.
HIER KLICKEN, UM DEN INHALT ZU AKTIVIEREN.
Alternativ kannst du den folgenden Link benutzen, der dich direkt zum Inhalt auf der Website des Betreibers bringt: https://www.youtube.com/embed/pTkbW1ZXQ9Q

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 03.12.2021 bearbeitet.

Partner