Youth Goal 8: Gutes Lernen

Youth Goals? Youth - was?

Die Youth Goals – Europäische Jugendziele – fassen zusammen, welche Themen junge Menschen in Europa bewegen und welche politischen Schwerpunkte ihnen wichtig sind. Sie zeigen auch auf, in welchen Bereichen noch Veränderung passieren muss, damit junge Menschen in Europa ihr Potential ausleben können. Wir möchten euch hier am Jugendportal über die elf Europäischen Jugendziele informieren und die einzelnen Youth Goals genauer vorstellen.

Weitere Infos zu den Youth Goals und ihrer Entstehungsgeschichte, sowie nähere Infos zu den einzelnen Youth Goals, findet ihr >> hier (Youth Goals).

Youth Goal 8: Gutes Lernen

Verschiedene Formen des Lernens zusammenführen und verbessern, um junge Menschen für die Herausforderungen des ständigen Wandels im Leben im 21. Jahrhundert fit zu machen.

pict_yg8.jpg

Warum wurde dieses Ziel formuliert?

Bildung bleibt ein Schlüssel zu aktiver BürgerInnenschaft, einer inklusiven Gesellschaft und Beschäftigungsfähigkeit. Daher müssen wir unseren Blick auf Bildung im 21. Jahrhundert erweitern und uns mehr auf übertragbare Fähigkeiten, schülerInnenorientiertes Lernen und non-formale Bildung konzentrieren, um einen wirklich gleichberechtigten und umfassenden Zugang zu guten Lernmöglichkeiten zu erreichen.

 

Was sind die konkreten Anliegen?

  1. Umfassenden und gleichberechtigten Zugang zu guter Bildung und lebenslangem Lernen gewährleisten.

  2. Sicherstellen, dass alle jungen Menschen Zugang zu angemessen finanzierter non-formaler Bildung auf allen Ebenen haben und diese anerkannt und bescheinigt wird.

  3. Offenes Denken fördern und die Entwicklung von zwischenmenschlichen und interkulturellen Fähigkeiten unterstützen.

  4. Auf allen Ebenen des Bildungssystems schülerInnenzentrierte Methoden schaffen und einsetzen, die persönlicher, partizipativer und kooperativer ausgerichtet sind.

  5. Gewährleisten, dass das Bildungssystem jungen Menschen Alltagsfertigkeiten vermittelt, wie etwa den Umgang mit Geld und Gesundheitserziehung, einschließlich Wissen über sexuelle und reproduktive Gesundheit.

  6. In formalen wie in non-formalen Lernumgebungen Methoden einbinden, die die Lernenden in die Lage versetzen, persönliche Kompetenzen zu entwickeln, wie z.B. kritisches und analytisches Denken, Kreativität und die Fähigkeit zu lernen.

  7. Sicherstellen, dass junge Menschen Zugang zu politischer Bildung haben, die ihnen fundiertes Wissen über politische Systeme, Demokratie und Menschenrechte vermittelt – auch durch Engagement in Gemeinde und Gesellschaft – um so eine aktive BürgerInnenbeteiligung zu fördern.

 

Wie und wo kann ich mitmachen?

UNICEF arbeitet mit bewährten Programmen daran, allen Kindern eine gute und kostenlose Schulbildung zu ermöglichen – auch während Katastrophen und Krisen. Hier (unicef.at - Einsatzbereiche) findest du mehr Infos dazu. 

Statistik Austria hat  eine Statistik über das Aus- und Weiterbildungsverhalten der österreichischen Bevölkerung veröffentlicht. Hier (wko.at - Lebenlanges-Lernen ) kannst du die Ergebnisse nachlesen.

In der Broschüre „Lernen lernen - Impulse für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Lehrkräfte“ vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung findest du eine Sammlung von grundlegenden Informationen zum Thema Lernen. Die Broschüre gibt dir Tipps für einen erfolgreichen Lernalltag.

Politik geht uns alle an, deshalb ist es wichtig, dass jeder und jede fundiertes Wissen über politische Systeme hat. Auf dem Jugendportal findest du hilfreiche Informationen zum Thema politische Bildung und Mitreden.

Im Sommer stehen für viele junge Menschen die Aufnahmeverfahren an Hochschulen bevor. Allgemeine Infos zu Aufnahmetests und wie du dich auf deinen vorbereiten kannst, findest du hier (studieren.at - Vorbereitung).

Tipps darüber, wie man eigentlich richtig lernen lernt gibt dir das JugendService OÖ.

Auch auf der Webseite des LOGO Jugendmanagements findest du hilfreiche Lerntipps.

Hier findest du Linksammlungen zu den Themen Schule, Studium, Berufsausbildung, Sprachen lernen und nicht-formales Lernen.

 

Weiterführende Infos und Links

Das Jugendportal bietet im Bereich „Themen-Infos“ weiterführende Infos und Links rund ums Youth Goal 8: Gutes Lernen

  • Egal welchen Beruf du einmal ergreifen und ausüben möchtest, für jeden brauchst du bestimmtes Wissen. Daher werden Bildung, Ausbildung und Weiterbildung immer wichtiger. Welche Bildungsmöglichkeiten und welche Formen der finanziellen Unterstützung es in Österreich gibt, erfährst du unter Aus- und Weiterbildung.
  • Alles was politisch passiert, betrifft auch Jugendliche. Einen ersten Überblick erhältst du unter Demokratie & Jugendpolitik.

Auch der Jugenddialog, der jungen Menschen in Österreich und ganz Europa politische Beteiligung ermöglicht, hat sich in der 7. Beteiligungsrunde zum Thema „Chancen für junge Menschen schaffen“ mit dem Youth Goal 8: Gutes Lernen beschäftigt. Einstellungen, Interessen und Bedürfnisse Jugendlicher wurden mittels Online-Befragung und Dialog-Workshops erhoben. Insgesamt haben mehr als 3000 Menschen an der Umfrage teilgenommen. Die spannenden Ergebnisse kannst du hier nachlesen!

 

pict_lernen.jpg

Auch unsere Youth Reporter haben schon einige interessante Artikel und Erfahrungsberichte rund ums Thema Lernen verfasst. Reinlesen lohnt sich!

 

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 19.10.2021 bearbeitet.

Partner