Uromas Schokorolle + Schokostangerl = himmlische Weihnachten

Leben
Lizanne Daniel / 12.12.2016
(c) Lizanne Daniel

Gerne würde ich Weihnachten noch einmal als Kind erleben. Der erste Blick morgens aus dem Fenster, wenn endlich der heiß ersehnte Schnee die Dächer bedeckt. Die Vorfreude auf das 24. Türchen. Die langen Stunden bis zum Abend. Das Herzklopfen, wenn die Glocke läutet.

Ein Wunsch, den ich ganz bestimmt nicht alleine träume. Und auch, wenn heute vieles anders ist als damals – ein kleines bisschen weniger Glitzer, ein kleines bisschen weniger geheimnisvoll – so heißt das noch lange nicht, dass wir die Zeit nicht ein Stück zurückdrehen können.

Um es nicht unnötig kompliziert und stressiger zu machen, als es ohnehin schon für die meisten von uns ist, möchte ich zwei ganz simple Rezepte mit euch teilen.

 

Schokostangerl

300g Mehl

50 g geriebene Nüsse

100 g geschmolzene Bitterschokolade

120 g Zucker

1 Packung Vanillezucker

200 g Margarine

 

Alle Zutaten zu Mürbteig verkneten und ½ Stunde kühl rasten lassen. Anschließend den Teig zu fingerdicken Rollen formen, in Stücke schneiden und ab damit in den Ofen – bei 170° für 15 Minuten.

Nach dem Abkühlen die Enden in Schokolade tauchen – fertig!

 

 

Schokorolle nach meiner Urgroßmutter

210 g Bitterschokolade

1 Esslöffel Kokosfett

210 g gemahlene Haselnüsse

50 g Mandelstifte

50 g feingewürfeltes Zitronat

50 g Rosinen

120 g Staubzucker

2 Esslöffel Rum

 

Zuerst die Schokolade zusammen mit dem Kokosfett schmelzen, dann alle Zutaten untermischen und zu Rollen formen.

Ihr könnt sie zum Schluss entweder in Staubzucker wälzen oder mit dünn ausgerolltem Marzipan umhüllen. In Folie gewickelt am besten ein paar Tage trocken und kühl lagern bevor ihr anderen oder euch selbst damit eine Freude macht.

 

(c) Lizanne Daniel

 

Ich wünsche euch gutes Gelingen und eine besonders glitzrige und geheimnisvolle Weihnachtszeit!

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 25.05.2022 bearbeitet.

Partner