Die Impfung und du

Die ​Impfung und du:
Die wichtigsten Fragen & Antworten zur Corona-Schutzimpfung in Österreich

Update: 30. Juni 2023

Hier geht's lang!

Auf dieser Seite findest du die folgenden Themen und Informationen zum Thema Impfen:


Ist die Corona-Impfung kostenlos?

Alle Personen, die in Österreich wohnen, können sich in Österreich weiterhin kostenlos gegen COVID-19 impfen lassen.

Das gilt auch für Personen ohne österreichische Sozialversicherungsnummer. Die Organisation und Durchführung der Corona-Schutzimpfung erfolgen durch die Bundesländer.

↑ Zurück zum Anfang dieser Seite


Altersempfehlungen

Ab welchem Alter kann man sich in Österreich gegen Corona impfen lassen?

  • Die COVID-19-Schutzimpfung wird in Österreich kostenlos angeboten und ist für Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensmonat möglich. 

Für welche Personen ist eine COVID-19-Schutzimpfung (Erste Impfserie und/oder Grundimmunisierung) empfohlen?

  • Für Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf von COVID-19 ist die Corona-Schutzimpfung ab dem vollendeten 6. Lebensmonat empfohlen.

Für welche Personen ist eine Auffrischungsimpfung (4. Impfung) empfohlen?

  • Auffrischungsimpfungen können bei Personen ab 12 Jahren durchgeführt werden und werden jeder Person empfohlen, die sich schützen will.
  • Personen ab einem Alter von 60 Jahren
  • Personen mit dem Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf (inkl. Schwangere)
  • Personen mit einem erhöhten Ansteckungsrisiko (Gesundheitspersonal, Personen in Langzeitpflege- oder Betreuungseinrichtungen etc.)

Für welche Personen ist eine weitere Auffrischungsimpfung (5. Impfung) empfohlen?

  • Eine 5. Impfung kann bei Personen ab 18 Jahren durchgeführt werden und werden jeder Person empfohlen, die sich schützen will.
  • Für gesunde Personen unter 60 Jahren, insbesondere auch Personal im Gesundheitswesen unter 60 Jahren ist unter Berücksichtigung der momentanen Datenlage mit Stand Dezember 2022 keine 5. Impfung notwendig. 

↑ Zurück zum Anfang dieser Seite


    Welche Impfstoffe sind in Österreich zugelassen?

    • In Österreich werden ausschließlich Impfstoffe gegen COVID-19 angeboten, die in der Europäischen Union (EU) zugelassen sind.
    • Sprich mit deinem Arzt oder deiner Ärztin, um den für dich am besten passenden Impfstoff zu wählen.
    • Alle Impfempfehlungen für Österreich werden in enger Zusammenarbeit mit dem Nationalen Impfgremium erstellt. Das Nationale Impfgremium setzt sich aus Expertinnen und Experten zusammen, die ihre Tätigkeit persönlich, unabhängig und unentgeltlich ausüben. Hier findest du noch mehr Informationen über das Nationale Impfgremium.
    • Die aktuellen Empfehlungen zur Corona-Schutzimpfung findest du im Kapitel „COVID-19“ des Impfplans Österreich 2023.

    ​Seit Mitte März 2023 sind unter anderem folgende Impstoffe in Österreich zugelassen:

    Zugelassen für die erste Impfserie bzw. Grundimmunisierung

    Comirnaty von Biontech Pfizer

    • mRNA-Impfstoff
    • Zugelassen ab 5 Jahren

    Spikevax von Moderna

    • mRNA-Impfstoff
    • Zugelassen ab 6. Lebensmonat, jedoch empfohlen ab 30 Jahren

    Nuvaxovid (NVXCoV2373) von Novavax

    • Protein-Impfstoff
    • Zugelassen ab 12 Jahren

    Valneva von Valneva

    • Ganzvirus-Impfstoff (inaktiviert, adjuvantiert)
    • Zugelassen ab 18 Jahren bis 50 Jahre

    Zugelassen für die Auffrischungsimpfung

    Comirnaty Original/Omicron BA.1 von Biontech/Pfizer
    Comirnaty Original/Omicron BA.4-5 von Biontech/Pfizer

    • mRNA-Impfstoff
    • Zugelassen ab 12 Jahren

    Spikevax bivalent Original/Omicron BA.1 von Moderna
    Spikevax bivalent Original/Omicron BA.4/5 von Moderna

    • mRNA-Impfstoff
    • Zugelassen ab 12 Jahren, empfohlen ab 30 Jahren

    VidPrevtyn von Sanofi

    • Protein-Impfstoff (adjuvantiert)
    • Zugelassen ab 18 Jahren

    Wenn du mehr Fragen hast oder mehr Infos benötigst:

    ↑ Zurück zum Anfang dieser Seite


    Ab welchem Alter darf ich selbst entscheiden, mich impfen zu lassen?

    • Jugendliche ab 14 Jahren, die die erforderliche Entscheidungsfähigkeit (Mündigkeit) besitzen, dürfen selbst entscheiden, ob sie die Impfung erhalten wollen. Das gilt auch, wenn die Eltern oder Erziehungsberechtigten die Impfung ablehnen. Bis zum Alter von 14 Jahren ist die Einwilligung der Eltern oder Erziehungsberechtigten erforderlich.
    • Wichtig ist, dass du offen mit deinen Eltern oder einer anderen Bezugsperson über die Impfung redest. Welche Bedenken hast du, welche Fragen sind für dich noch offen? Dazu kannst du dich auch jederzeit an deine Jugendinfo wenden.

    ↑ Zurück zum Anfang dieser Seite


    Gesprächsleitfaden zur COVID-19-Impfung

    • Damit junge Menschen eine fundierte Entscheidung treffen können, ist jugendgerechte Information und ein Gesprächsangebot bei Nachfragen, Sorgen oder Bedenken wichtig. Deshalb hat die BJV einen kurzen Gesprächsleitfaden erarbeitet, der als Anregung für die Auseinandersetzung mit dem Thema Impfen dienen soll.
    • -> Gesprächsleitfaden (Bundesjugendvertretung)

    ↑ Zurück zum Anfang dieser Seite


    Wo kann ich mich impfen lassen?

    Die Anmeldung zur Corona-Schutzimpfung ist über die Anmeldeplattformen der jeweiligen Bundesländer möglich: https://gemeinsamgeimpft.at/#impfen

    Impfservicecenter in deinem Bundesland

    ↑ Zurück zum Anfang dieser Seite


    Hast du weitere Fragen?

    Hast du noch Fragen, die hier nicht beantwortet wurden?

    • Wenn du konkrete medizinische Beschwerden hast, kläre diese bitte immer mit einem Arzt oder Ärztin oder wähle die Gesundheitsnummer 1450.
    • Einen Faktencheck zu Corona und Impfungen findest du hier: Mit Fakten gegen Corona-Fake-News 
    • Du kannst du uns gerne eine kurze Nachricht per E-Mail oder über unseren Instagram-Account unter jugendportal schicken. Deine Fragen helfen uns weiter, besser über die Impfung zu informieren!

    ↑ Zurück zum Anfang dieser Seite


    Tippfehler und Änderungen vorbehalten.

    @jugendportal auf Instagram

    Jugendportal.at wurde zuletzt am 20.06.2024 bearbeitet.

    Partner